Bloc

Island People

Jetzt buchen
Alle Nachrichten anzeigen

Bloc

Fünf Vorschläge für Familien auf Mallorca

28/04/2021

Als Familie gemeinsam ein paar Tage nach Mallorca zu reisen, schafft Erinnerungen, die man ein Leben lang nicht vergisst. Die Familienhotels von Inturotel sind darauf ausgelegt, Ihren Urlaub hier zu einem „wahr gewordenen Traum“ zu machen.

Heute unterbreiten wir Ihnen fünf Vorschläge, um sicherzustellen, dass sich sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder köstlich zusammen vergnügen.

 

 

 

Cap de Ses Salines und Playa Es Caragol

 

Nur eine kurze Strecke von den Inturotel-Hotels in Cala d'Or entfernt haben Sie die Möglichkeit, eine der schönsten Küstenwanderungen Mallorcas zu genießen. Von dem zwischen 1850 und 1870 erbauten Leuchtturm in Cap de Ses Saline können Sie einen idyllischen, zwei Kilometer langen Spaziergang entlang unberührter, feiner, weißer Sandstrände bis zum Strand Playa d'Es Caragol machen.

Dieser himmlische, unberührte Strand mitten in der Natur bietet einen grandiosen Panoramablick auf den Nationalpark des Cabrera-Archipels, ein Schutzgebiet mit üppiger Flora und Fauna.

 

 

Der Zauber der Drachenhöhlen

 

Jules Verne erwähnte diesen großen Schatz Mallorcas in seinem Roman Clovis Dardentor. Bei den Drach-Höhlen handelt es sich um vier riesige Tropfsteinhöhlen karstigen Ursprungs, in denen sich der Martel-See befindet, einer der weltweit größten unterirdischen Seen.

Kinder und Erwachsene werden gleichermaßen vom Zauber dieses Ortes, der seit dem Jahr 1888 für Besucher zugängig ist, begeistert sein. Der perfekte Ort für einen Familienausflug.

Die Drachenhöhlen befinden sich in Porto Cristo, weniger als 30 Minuten von Ihrem Inturotel-Hotel entfernt.

 

 

 

 

 

Eine Fahrt mit der Sóller-Bahn

Auch nach über einem Jahrhundert ist die Fahrt mit diesem historischen Zug aus dem Jahr 1912, der Palma und Sóller verbindet, einer der beliebtesten, reizvollsten und vergnüglichsten Ausflüge auf Mallorca.

Die hölzernen Eisenbahnwaggons bewahren weiterhin alle Details und den Charme der alten Züge. Die durchweg attraktive Strecke führt über das Gebirge der Serra de Tramuntana, ein UNESCO-Weltkulturerbe von großer Naturschönheit, die Berge der Sierra de Alfabia, mehrere Brücken, ein Viadukt und insgesamt dreizehn Tunnel.

 

Nach der Ankunft in Sóller lohnt sich ein gemütlicher Bummel durch die schöne Altstadt, in der man die Kirche mit einer Fassade im katalanischen Judenstil (Modernismo) bewundern kann. Und warum nicht auch ein leckeres hausgemachtes Eis im Schatten der stattlichen Bäume genießen, während nur wenige Meter entfernt die Straßenbahn vorbeifährt?

Wenn Sie den Ausflug entsprechend abrunden möchten, bringt Sie diese legendäre, ebenfalls mehr als einhundert Jahre alte, orangefarbene Straßenbahn hinunter zum Ortsteil Port de Sóller, wo noch immer eine Atmosphäre aus einer anderen Zeit herrscht, sowohl was die Architektur der Gebäude als auch die natürliche Schönheit des Hafens selbst betrifft.

 

 

 

Son Serra de Marina zu Pferde

 

Ein weiterer Abenteuerausflug ist ein Ausritt für die ganze Familie im Norden von Mallorca. Genauer gesagt in Playa de Son Serra de Marina, einem unberührten Strand, wo Sie einen angenehmen Ausritt auf einem gepflegten Pferd oder Pony genießen können, während Sie die Meeresbrise an den Rändern eines üppigen Pinienwaldes im hinteren Bereich des Strandes spüren.

Eine perfekte Aktivität, um zu entspannen und die Natur Mallorcas hautnah zu erfahren!

 

 

Sunset in Sa Foradada

 

Sa Foradada, ein kleiner Felsvorsprung mit einem gut sichtbaren Loch in der Mitte, ist eines der Symbole der Serra de Tramuntana. Er befindet sich in der Gemeinde Deià und man erreicht ihn über einen schönen, von alten Olivenbäumen und anderen mediterranen Bäumen gesäumten Weg. Erzherzog Ludwig Salvator ließ den Weg im Jahr 1877 bauen, nachdem er die possessió, d.h. das Landgut Son Marroig erworben hatte.

Von der Aussichtsplattform von Sa Forada können Sie den schönsten Sonnenuntergang Mallorcas bewundern, eine unauslöschliche Erinnerung, die Sie Ihr ganzes Leben lang begleiten wird.

 

 

Unser Empfangsteam hilft Ihnen gerne bei der Planung aller Aktivitäten, die Sie unternehmen möchten. Wunderbare Abenteuer warten auf Sie, die Sie gemeinsam als Familie auf dieser herrlichen, vom Meer und der Sonne verwöhnten Insel genießen können!

 

Blog

Erleben Sie den Geist von Weihnachten auf Mallorca
16/12/2021
Erleben Sie den Geist von Weihnachten auf Mallorca
In unseren Dörfern (wie in so vielen in ganz Europa) ist der Trubel der Weihnachtsfeierlichkeiten schon in vollem Gange. Die Lichter werden eingeschaltet, die Krippen werden fertiggestellt, die Chöre proben ihre Weihnachtslieder, die Konditoreien bereiten die traditionellen cocas und turrones zu und die Aufregung der Kinder ist spürbar... Weihnachten auf Mallorca bedeutet, mit der Familie und Freunden zu feiern und die kleinen Freuden des Lebens zu genießen, wie unsere traditionellen Gerichte, gesellige Gesprächsrunden am Tisch nach den Mahlzeiten, ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, sich vom Knistern des Feuers verzaubern zu lassen, das Haus für den Empfang der Gäste vorzubereiten und Geschenke zu verteilen, Freude, Liebe, Gesellschaft, Lächeln, Gelassenheit zu schenken ... kurzum, schöne Momente, die man für immer in Erinnerung behalten wird. Wir möchten mit Ihnen einige unserer liebsten Traditionen dieser festlichen Jahreszeit teilen. Eine legendäre Weihnachtskrippe Die Weihnachtskrippe oder Krippe hat ihren Ursprung im Mittelalter. Das erste Weihnachtsfest, bei dem eine Krippe aufgestellt wurde, fand am Heiligabend 1223 statt, als der heilige Franz von Assisi beschloss, die Geburt Jesu in einer Höhle in der Nähe der Einsiedelei in Greccio (Italien) nachzustellen.     Auf Mallorca kann man die älteste Weihnachtskrippe Spaniens bewundern, ein wunderschönes Ensemble aus dem Jahr 1480, dessen Urheberschaft den neapolitanischen Schnitzern Pietro und Giovanni Alamanno zugeschrieben wird. Zu jener Zeit war Neapel die Wiege dieses Handwerks. Die Städte Palma und Neapel haben eine gemeinsame Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, als die Geschichte dieser sehr alten Krippe begann. Ihre geschnitzten gotischen Figuren stammen aus einer Zeit, in der Krippen nur in Form von Gemälden und Altarbildern dargestellt wurden und umfasst 15 Originalfiguren: den Heiligen Josef, die Jungfrau Maria, die Schafe, die Hunde und das Gespann aus Ochs und Maultier. Der Rest der Figuren wurde in späteren Epochen hinzugefügt.     Um die Ankunft der Weihnachtskrippe auf der Insel rankt sich eine Legende. Neben der Kapelle, in der die Krippe heute ausgestellt ist, hängt ein Gemälde, das heute fast völlig schwarz verfärbt ist, auf dem aber einst ein Schiff abgebildet war, das als Hinweis dient. Der Chronist Francisco Bordoy berichtet, dass der Kapitän Domingo Gangome im Jahr 1536 mit seinem Schiff inmitten eines großen Sturms völlig verloren vor der Bucht von Palma kreuzte. In seiner Verzweiflung versprach er Gott, dass er eine der sieben Krippen, die er an Bord hatte, demjenigen schenken würde, der ihm helfen würde, an Land zu kommen. Genau in diesem Moment erblickte er in der Dunkelheit ein kleines Licht, das vom Kloster Unserer Liebe Frau von den Engeln Jesu kam.   Dieses himmlische Leuchtfeuer ermöglichte es ihm, Land zu erreichen und anzulegen. Aus Dankbarkeit schenkte er dem Kloster eine der Krippen, ohne zu wissen, dass es sich dabei um die wertvollste aller Krippen handelte, die er transportierte. So kam es, dass sie in einer bescheidenen Kirche in Palma de Mallorca landete. Vor etwas mehr als zwei Jahrhunderten wurde sie dann in die Kirche von La Sang gebracht, wo sie das ganze Jahr über ausgestellt wird.   Weitere sehenswerte Krippen in Palma befinden sich in Cort, Ses Caputxines, Palau March, Centre Social Sa Nostra...     Die Weihnachtskrippen in Felanitx, ganz in der Nähe unserer Inturotel-Hotels, sind zwar noch nicht ganz so alt, aber aufgrund ihrer Originalität und ihres handwerklichen Könnens von außergewöhnlicher Qualität. Beginnen Sie mit der in der Casa de Cultura (die jeweils von dem im Vorjahr mit dem Preis für die beste Krippe ausgezeichneten Kunsthandwerker geschaffen wurde) und holen Sie sich dort eine Karte mit den verschiedenen Krippen, die man besichtigen kann. Versäumen Sie es nicht, die Pfarrkirche San Miguel zu besuchen, deren rosafarbene Fassade mit ihren filigranen Steinmetzarbeiten bei Tageslicht besonders schön ist.   La nit de Nadal ( Heiligabend) Heiligabend ist eine magische Nacht, die überall auf der Insel mit Spannung erwartet und gelebt wird. Es ist ein Abend, an dem wir uns mit der Familie am Tisch versammeln, aber nicht, ohne vorher an der Pracht eines Festes teilgenommen zu haben, dessen Ursprünge sich in der Vergangenheit verlieren. Hiermit meinen wir die Feier der Liturgie der "Matines" (die mallorquinische Mitternachtsmesse oder Matutinum auf Lateinisch), die früher um Mitternacht und ursprünglich vor der Morgendämmerung (6:00 Uhr) zelebriert wurde.     Obwohl nicht alle Besucher dieses Gottesdienstes gläubig sind, werden viele von einer ganz besonderen Darbietung angezogen, nämlich dem Gesang der Sibylle. Heutzutage wird er in der Regel von einer in wunderschöne Kleider gehüllten Frau vorgetragen, die ein prächtiges Schwert in der Hand hält, während er ursprünglich nur von Geistlichen oder Kindern gesungen werden durfte. Die Sibylle ist in der klassischen Mythologie eine Prophetin des Weltuntergangs, die aufgrund der einfachen Analogie zwischen ihrer Prophezeiung und der Vorstellung vom Jüngsten Gericht in der Bibel ins Christentum übernommen und angepasst wurde. Der Gesang der Sibylle ist ein liturgisches Drama mit gregorianischer Melodie, das während des Mittelalters in Südeuropa sehr verbreitet war. Die früheste Aufzeichnung des Gesangs der Sibylle in der Kathedrale von Mallorca stammt aus den Jahren 1360-1363, und die älteste Fassung mit Musik und in mallorquinischer Sprache ist in einem Chorbuch aus dem 15. Jahrhundert erhalten.   Mallorca und Alghero (Sardinien) sind weltweit die einzigen beiden Orte, an denen der Gesang als Tradition vom späten Mittelalter bis in die heutige Zeit überlebt hat. Er wurde am 16. November 2010 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt.   Wenn Sie die Gelegenheit haben, Mallorca in der Weihnachtszeit zu besuchen, empfehlen wir Ihnen, die verschiedenen Gottesdienstzeiten (Matines) der Kirchen in Felanitx zu konsultieren. Die Kirche Sant Alfons ist wegen der alten Musik, die dort live gespielt wird, etwas ganz Besonderes. Nach dem spirituellen und/oder musikalischen Genuss erwartet uns ein gemütliches Familienessen, das mit einer leckeren heißen Schokolade und "coca de Nadal" abgerundet wird. Einfach köstlich!     Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir auf Mallorca Weihnachten feiern, können Sie sich in einer unserer Esmeralda Villen FREESTYLE by Inturotel einmieten, die jetzt das ganze Jahr über geöffnet sind und Ihnen direkt am Meer jeglichen Komfort, die Sonne Mallorcas und all die Ruhe bieten, die Ihnen gebührt.   Lassen Sie uns alle dieses Weihnachtsfest zum Anlass nehmen, es langsamer angehen zu lassen, achtsamer zu werden und darüber nachzudenken, was uns glücklich macht... die Antwort wird wahrscheinlich sein, andere glücklich zu machen. Bon Nadal i Bones Festes! ¡Feliz Navidad y Felices Fiestas! Fröhliche Weihnachten und schöne Feiertage!  
Exklusive Vorteile
TOP